Patientenfürsprache im St. Bernhard-Hospital Brake

Ihre Fürsprecherin

Edith Rapedius

04401 / 105-810

patientenfuersprecher@krankenhaus-brake.de

feste Sprechzeit: Dienstags von 14:00 – 17:00 Uhr

Edith Rapedius

Edith Rapedius

Wir konnten Frau Rapedius für die Übernahme dieses Ehrenamts gewinnen. Als ehemalige Krankenschwester und Stationsleitung kennt sie sich mit den Abläufen in unserem Krankenhaus bestens aus und kann Ihnen in Ihren Angelegenheiten weiterhelfen.

Die Stimme unserer Patienten

Sie haben oder hatten einen tollen Aufenthalt in unserem Haus? Oder andererseits haben Sie Vorschläge wie wir unsere tägliche Arbeit noch besser machen könnten?

Seit dem 01.01.2016 gibt es im St. Bernhard-Hospital in Brake eine sog. Patientenfürsprecherin.
Die Patientenfürsprecherin steht Patienten und Angehörigen persönlich zur Verfügung. Sie nimmt Anliegen und Beschwerden von Patienten oder Angehörigen entgegen und prüft diese. Aufgabe der Patientenfürsprecherin ist es dabei vor allem, das Vertrauensverhältnis zwischen Patienten/Angehörigen und Krankenhaus/Krankenhausbediensteten zu fördern. Im Falle einer Beschwerde nimmt sich die Patientenfürsprecherin der Sache an. Sie hilft und unterstützt Patienten bei Fragen zu ihren Rechten, vermittelt bei Problemen in medizinischen oder auch anderen Fragestellungen und nimmt Wünsche, aber auch Verbesserungsvorschläge, entgegen. Dabei wird die Patientenfürsprecherin jedoch keine medizinischen oder rechtlichen Beratungen anbieten und durchführen.

Sie haben ein positives oder negatives Anliegen, dann sprechen Sie unsere Patientenfürsprecherin Edith Rapedius an, sie hört Ihnen zu, steht unter der Schweigepflicht und versucht zwischen Patient und Krankenhaus zu vermitteln.